Logo
Wattenmeer
Ferienhaus Ziller
Crottendorf / Erzgebirge / Sachsen
das Ferienhaus im Herzen des Erzgebirges

Halligen und Inseln - die Nordsee im Herbst

Zugegeben, die Wellen schlagen manchen Tages höher, der Wind weht etwas rauer und Sonnentage sind etwas seltener als wolkenverhangene Tage. Doch einmal getraut, erliegt man schnell dem etwas derberen Charme der Halligen und Inseln - die Nordseeküste im Herbst.

Dornröschen im Frühnebel

Baltrum – Dornröschen der Nordsee

Sind die Sommerferien erst zu Ende, zieht in vielen Orten und Inseln der Nordseeküste Ruhe ein. Genau das Richtige, um den Kopf freizubekommen, mit dem oder der Liebsten an einsamen Stränden zu wandern und danach sich bei einem heißen Grog wieder aufzuwärmen. Die Halligen und Inseln scheinen sich schon auf den Winter vorzubereiten, doch das täuscht, noch tobt auch hier das Leben, nur eben etwas ruhiger als im Sommer.

Schwimmende Träume- die friesischen Halligen

So nannte Theodor Storm die friesischen Halligen und tatsächlich scheinen sie manchen Tags etwas unwirklich, so zwischen Ebbe und Flut, Wattenmeer und hoch schlagenden Wellen. Insgesamt säumen zehn Halligen die Küste, und weil es schwer ist, zu sagen, welche die schönste ist, hier nur drei stellvertretend:

Hallig Hooge ist ein Spaziergang durch die Geschichte. Heimatmuseum, Halligkirche aus dem 17. Jahrhundert oder das Biggerhus der Wattenmeer Schutzstation sind nur einige Empfehlungen für Hooge.

Ebenso ist die kleine Hallig Südland einen Besuch wert. Im Sommer lebt hier nur der Vogelwart, im Herbst laden Kutschfahrten über den Meeresboden zur Hallig ein. Hier soll übrigens auch das sagenumwobene Rungholt versunken sein.

Wer ökologische Landwirtschaft kennenlernen möchte, ist auf Süderoog genau richtig. Ein Ehepaar betreibt hier den Hof, ansonsten gehört die Hallig zum Nationalpark Schleswig-Holsteinische Wattenmeer. Auf dieser Hallig kann sogar geheiratet werden, ganz intim und romantisch in der guten Stube, weiß das Reise-Portal 9Brands.

Geheimtipp Cuxhaven

Obwohl Cuxhaven nun wirklich bekannt ist, stellt es sich für Nordseeneulinge als Überraschung heraus. Das Wattenmeer von Cuxhaven gehört zum UNESCO Kulturwelterbe, aber auch ohne Titel wäre es etwas ganz besonderes. Wattwanderungen, "An der alten Liebe" große Pötte gucken, mit der Pferdekutsche zur Insel Neuwerk zuckeln oder Wanderungen durch die Duhner Heide gehören zum breiten Repertoire von Cuxhaven.

Föhrlieben auf Föhr

Die Insel Föhr wird von Einheimischen auch als friesische Karibik bezeichnet. Dank des Golfstroms weht hier tatsächlich ein mildes Lüftchen und die langen weißen Sandstrände laden auch im Herbst zu Spaziergängen ein. Wyk ist die "Hauptstadt" von Föhr, allerdings auch die Einzige. Freundlich empfängt das Städtchen seine Gäste und verführt mit Winkelgassen, alten Friesenhäusern und gemütlichen Restaurants. Die elf Dörfer um Wyk runden den urigen Charakter der Insel ab. Eine Inseltour lässt zwischen Vorgestern und Heute wandern. Es gibt jede Menge zu entdecken, aber auch aktiv selbst zu gestalten.

Die Nordseeküste ist lang und es gibt so Vieles zu sehen, dass es ganze Bände füllen würde.
Sollten Sie auf den hohen Norden im Herbst neugierig geworden sein, packen Sie ein paar Pullover, eine warme Jacke und Stiefel ein und ab geht's auf Entdeckungstour!

Über uns

Kontakt zu Vermieter

© FERIENHAUS Ziller

Sie lesen gerade:Halligen
zu Seitenanfang